Archive

tmp/berlin/freeradio | radio einheit 99,1 Mhz

24h taegl. bis 03.okt. 2010: “radioeinheit”; ein temporaeres freies radio in berlin; veranstalter sind die radiopiloten und die brotfabrik; gesendet wird wie vor einem jahr beim herbstradio auf der ultrakurzwellenfrequenz: 99,1 Mhz

der stream

mehr

signe radio einheit

24.08.: ,^.^. sendung auf piradio.de: la quadrature du net- neutrality

logo la quadrature du net

thema der heutigen sendung wird die ‘netzneutralitaet’ sein; und gast im studio: jeremie zimmermann von der franzoesischen buergerinitiative ‘la quadrature du net’. die gruppe hat ein logo, das nicht von ungefaehr an das von piradio erinnert und ist eine der in sachen netzneutralitaet aktivsten gruppen auf europaeischen ebene - und das thema gehoert zur zeit zu den top themen in der eu-administration …

berlin ukw: 88,4 mhz

stream: http://ice.rosebud-media.de:8000/88vier.m3u

icon for podpress  Streaming Audio: Download

30.342.453.120.000.000 is quite more than a happy few

banner 10 jahre corax

Radio Corax sendet seit 10 Jahren und 10 Tagen,
das entspricht
87.888 Stunden oder
5.273.280 Minuten oder
316.396.800 Sekunden, in denen im UKW-Band auf 95,9 Mhz
dreissig Trilliarden
dreihundertzweiundvierzig Trillionen
vierhundertdreiundfuenfzig Milliarden
einhundertzwanzig Millionen Radiowellen emittiert wurden.

Herzlichen Glückwunsch!

baden gehen machen -> 10.07. megaspree demos in berlin

“Rette deine Stadt” ist das motto des sternmarschs, mit dem am 10.7. ab 15 uhr ein breites buendnis gegen das berliner mediespree-projekt demonatriert. ab 13h werden auf der ukw 88,4 die kolleginnen von studio ansage ueber hintergruende informieren - ab 15 berichtet das radioprojekt bln.fm live von den demonstrationszuegen.

fuenf finger hat die hand und fuenf routen hatte bis vor kurzem der sternmarsch, inzwischen ist ein sechster startpunkt dazu gekommen: der B-Laden in Moabit, Krupp/Lehrter Straße - die abschlusskundgebung fuer alle findet vor dem roten rathaus am alexanderplatz statt.

,^.^. auf piradio - ukw 88,4 Mhz - 15.06. - 22h30

battle of the mesh logo

am 15.06. wird die sendung wieder einmal aus einer reihe typischer mikro.fm-themen bestehen:

nachbereitung der demonstration / des aktionstages ”mediaspree entern“;

die aktuelle kampagne für einen kostenlosen ÖPNV in Berlin

bericht von der “Battle of the Mesh” in Bracciano, IT

nachbereitung der demonstration “wir zahlen nicht für eure krise“.

ausserdem werden wir eine vorschau auf unseren gast aus New York geben - Latasha Baker wird vorraussichtlich am 29.06. im studio sein … die musik der heutigen sendung bringt dj cushman mit …

____________

Hier könnt ihr die Sendung nachhören:

 
icon for podpress  Podcast mikro.fm 15.09.2010 auf Pi-Radio / 88vier [90:38m]: Play Now | Play in Popup | Download

Senderfreies Berlin

Weder der jahrelanges Einsatz für ein Freies Radio noch der Bürgerentscheid von 2008 (87%) gegen Mediaspree scheinen die Entscheidungsträger nachhaltig zu beeindrucken.

piratensender ...
Unter dem Motto “Mediaspree entern” hatten Aktivist/inn/en am vergangenen Wochenende zu einer bunten und kreativen Demonstration aufgerufen. Begleitet wurde das Ganze stilecht von einem (temporären!) Pirat_innenradio. Durch das Radio (und über Twitter) wurde über die Ereignisse auf den vielen Schauplätzen berichtet. Natürlich macht sich ein solcher Informationsknoten zum Ziel derjenigen, die bereits unverhältnismäßig hart mit den Demonstranten umgegangen sind.

Da aber Twitter auf Servern in den fernen USA tiriliert, stürmte die Berliner Polizei ein besetztes Haus im etwas näher gelegenen Friedrichshain. Offenbar nahmen die Ordnungskräfte an, dass sich ebendort der Sender befände. Schließlich war eigens aus Mainz ein Peilwagen der Bundesnetzagentur angereist, um auf den Sonnabend in der fernen Hauptstadt bei (fast schon) Kaiserwetter vergleichsweise ungemütliche Überstunden zu verchillen. Jedenfalls drangen am Nachmittag Uniformierte wie in einem Action-Film aus Hollywood (schon wieder USA) mit dem Rammbock in diverse Wohnungen ein, nahmen alle Anwesenden, ob Bewohner oder Gäste, fest und auf der Straße und im Nachbarhaus gleich noch ein paar Passanten und Mieter dazu -aber von einem Sender nicht der Funken einer Spur - als dann zur Sprache kam, dass Piratensenderei seit 1996 (!) bereits nicht mehr als Straftat sondern lediglich als Ordnungswidrigkeit behandelt werden könne… öhm, da zeigte sich, dass die Uniformierten mal wieder die Uninformierten waren, die Jungs vom Peilwagen mit dem Mainzer Kennzeichen auf dem Zweiten auch nicht besser sehen und darum der Öffentliche Dienst am vergangenen Wochenende konsequenterweise hätte zuhause bleiben sollen.

Doch nein: die Ordnungskräfte mussten ihren so überzogenen wie vermurksten Einsatz mit einer Anzeige gegen die Anwohner krönen: wegen „Gefährlicher Körperverletzung durch Strahlenbelastung“ und „Stromdiebstahl“. Was lernt uns das? Krümme ist überall, Mediaspree hat ziemlich lange Arme - und: Berlin einfach mal kein Freies Radio.

01.06.10 ab 22h30 ,^.^. auf PI_radio

logo von piradio

bis auf weiteres wird mikro.fm zweimal im monat für jeweils 90′ eine sendung auf piradio bestreiten. piradio - das gab es schon in den 90er jahren, also lange vor den radiopiloten. der gemeinsame nenner ist die orientierung auf ein freies radio in berlin. und darum, und auch nur darum, macht mikro.fm bei 88,4 mit, einer mit anderen veranstaltern genutzten ukw-frequenz in berlin.

themen der sendung am 01.06.2010 sind u.a.: vrije radios in den niederlanden, hörspiele der uno, das legendäre juniradio, vieles andere und: mikro.fm selbst ;)

herzlichen glückwunsch

blau

okay, okay, in berlin gibt es jetzt eine frequenz, die sich weigert anders zu heissen als ihr wert nach megaherz bemisst: 88 4 - das kreative radio aus berlin - doch der glückwunsch, den die titelzeile verspricht, gilt radioblau - das leipziger freie radio wird am freitag 15 jahre alt …

Apollo vs. Freie Radios

Was die wikipedia ueber Apollo sagt, naemlich, dass er “der Gott des Lichts, … des Frühlings, der … Mäßigung .. sowie der Künste, insbesondere der Musik, der Dichtkunst und des Gesanges … war” - stimmt fuer die Apollo GmbH in Sachsen leider ganz und gar nicht. Sie schaltete am vergangenen Wochenende die Freien Radios in Sachsen ab. Und zwar vollstaendiger, als es je einer Flugsicherung gelungen waere, den Aether ueber diesem Land ruhig zu stellen.

“Am 17.04.2010 um 12 Uhr fand die technische Umschaltung nicht statt, die für gewöhnlich die Ausstrahlung des Radio Blau-Sendesignals ermöglicht.” meldet radio blau aus Leipzig.

Unter dem Motto „Vielfalt im Hörfunk erhalten!“veranstalteten Sympathisant/inn/en von radio t in Chemnitz am 19.4. eine Demo vor dem Sitz der Apollo GmbH.

Und coloradio in Dresden stellt ein online-Protestformular zur Verfuegung.

Mehr …

13 nachträge zur ,^.^. mikro.fm-sendung vom 21.02.10

… die Autorin, die drei karibische Geschichten schrieb, war Anna Seghers, der Autor des Auftrags Heiner Müller, Die schwarzen Jakobiner schrieb Cyril L. R. James, der unter anderen auch den jamaikanisch-britischen Dichter, Musiker und Aktivisten Linton Kwesi Johnson beeinflusst hat - von dem wir das reality poem sendeten; die haitianische Musik haben wir unter anderem von Radio Masala, Montreal, Canada übernommen. Den Roman aus der Zeit von Papa Doc schrieb Graham Greene und die medizinische Hilfsorganisation, von der wir ebenfalls im Telefoninterview erfuhren, ist konbit sante; - der podcast, wie immer zum Schluss, war der Beitrag eines Radiojournalisten, der seit 28 Jahren in der Todeszelle sitzt: Mumia Abu Jamal.