Archive

15.02. 21h30 ,^.^. auf piradio 88,4 mhz: italienische frauen gegen berlusconi und eine massenheilung der UNO

se non ora quando

wieder mal verschlaeft der deutsche mainstream eine soziale bewegung: am vergangenen wochenende protestierten in italien hunderttausende, nach meldungen der repubblica ueber 1 million menschen gegen den duce 2.0 - mit demonstrationen, zu denen ein breites frauen-buendnis aufgerufen hatte. das motto des aufrufs ist dem titel eines romans von primo levi entnommen: se non ora, quando - wann, wenn nicht jetzt? wir bringen einen zwischenbericht mit interviews. - im rahmen unserer reihe zur geschichte des wahnsinns beschaeftigen wir uns mit der wohl groessten massenheilung der geschichte. am 17. mai 1990 strich die weltgesundheitsorganisation WHO homosexualitaet von der liste klassifizierter krankheiten. - na, und die musik unserer sendung kommt diesmal wieder von D.O.N.T.

4 frauen auf anti-berlusconi-demo in frankfurt mit einem deutschsprachigen schild

01.02., 21h00: ,^.^. auf piradio 88,4 mhz: civilmedia, radiocona, LiMA und die rosenhan-studie

ab heute ist unser programm bei piradio.de auf 21h Vorverlegt, und, ebenfalls ab heute, Betraegt die sendezeit eine stunde - in der heute einiges passieren wird: wir sprechen mit stefan tenner u.a. ueber die diesjaehrige civilmedia-Konferenz (12.-14.april) und das community media forum europe (cmfe), Werfen einen ersten blick auf die anstehende LiMA, Schalten in den stream des befreundeten radio-projekts: radio-cona im zusammenhang der diesjaehrigen transmediale - bei dieser gelegenheit werden wir auch ueber einen transmediale-workshop zu open-dab Diskutieren - in unsere reihe zur geschichte des wahnsinns werden wir uns diesmal mit der rosenhan studie Befassen: der us-amerikaner david rosenhan Veroeffentlichte 1973 in science eine studie mit dem titel: “On being sane in insane places” - hierzu Hatte der psychologe gesunde menschen Gebeten, sich Einweisen zu lassen: die resultate dieser evaluierung der diagnosen in psychiatrischen anstalten Waren niederschmetternd …

19.01. 22h30 hausdurchsuchung beim freien sender kombinat, lobotomie und noch mehr wahn

Kurznachrichten aus dem BFR zum “Local Community Radio Act” in den USA und zum vieldiskutieren neuen Mediengesetz in Magyarharszag. Wer bereits jetzt und hier mehr in Erfahrung bringen will,
mag die Seite medienmagazin.net konsultieren.

Im Rahmen unserer Reihe zur Geschichte des Wahnsinns beschaeftigen wir uns diesmal mit der Lobotomie.

Den Schwerpunkt der Sendung bildet das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Hausdurchsuchung beim Hamburger Freien Sender Kombinat. Im Herbst 2003 hatte die Hamburger Polizei mit dem Vorwand, Sendemitschnitte sicher stellen zu muessen, die Redaktionsraeume des Radios durchsucht, Datentraeger beschlagnahmt - und damit gegen die Verfassung verstossen. Wir erinnern an diesen unglaublichen, in der Rundfunkgeschichte der Bundesrepublik einmaligen Vorgang, bringen Mitschnitte von damals, und freuen uns auf Interviews mit Sendungsmacher/inne/n vom fsk.

04.01., 22h30 auf piradio.de: ACTA, Tierprozesse und noch mehr Wahn

stop acta, mann in ketten mit acta kapuze auf dem kopf

ACTA - das Anti-Counterfeiting Trade Agreement, ist nach Jahren der heimlichen Beratung in Teilen auch öffentlichkeit bekannt. Es ist eine Art Folterkammer der Kontent-Industrie und richtet sich insbesondere gegen jede Form des Filesharing. Wir haben einen Gast von la quadrature du net im Studio. - Digitales Mittelalter gab es auch schon ohne digital: wir beschäftigen uns desweiteren mit obskuren Tierprozessen - und bringen zudem in der heutigen Sendung auf piradio.de, dem Radio unseres Vertrauens, die eine oder andere Nachricht aus der Welt Freier Radios …

30.12., 22h30 auf piradio.de* : sondersendung 27c3

zur Zeit findet in Berlin zum 27. mal der Congress des Chaos Computer Club statt, - daher das acronym: 27c3 … und piradio, das Radio unseres Vertrauens, macht, sozusagen standesgemäß, eine Sondersendereihe und mikro.fm wiederum lässt sich nicht nehmen, innerhalb der Sondersendereihe eine 90 minütige Sondersendung zu bestreiten, mit Überraschungsgästen aus dem In- und Ausland und vielen bunten Themen - darunter, nicht zuletzt den unglaublichen: ACTA … wir wünschen, wie immer, einen guten Empfang!

27c3 logo

07.12., 22h30 auf piradio.de* : niki matitas kleine unterhaltungsmusik

automat

niki matita , die mikro.fm seit der Radiowoche begleitet, ist heute Abend einmal wieder zu Gast und spielt Perlen der Unterhaltungsmusik von 1960 bis heute …

grannies peace brigade, die wahlen und der rest auf piradio.de, ukw 88.4 ab 22h30

grannies peace brigade

lillian pollak (95, links im bild) und corinne willinger, (82, 2.vl.) sprechen
ueber die aktuellen wahlen in den usa und warum so viele von obama enttaeuscht sind.
die beiden new yorker graswurzel aktivistinnen gehoeren u.a. zur
“grannies peace brigade” und weilen zur zeit in berlin. die beiden setzen
sich schon seit den 30er/40er jahren für frieden und soziale gerechtigkeit ein.
zur zeit kaempfen sie für die beendigung der kriege in afghanistan und im irak,
gegen einen drohenden krieg mit dem iran, und gegen us-militaerbasen, für die
rechte der palaestinenser/innen, die aufhebung der gaza-blockade und gegen den
zunehmenden anti-muslimischen rassismus in den usa.  beide sind in mehreren
us-organisationen aktiv, wie u.a. raging grannies und women in black. ueber
ihre begegnung mit trotzki hat lillian pollak zudem vor kurzem ein buch
geschrieben  

… ausserdem in der sendung:
BFR-kongress in leipzig und:
prisonradio “party fever” - der woechentliche podcast von mumia abu jamal

19.10., 22h30 auf piradio.de* : ANDROID *berlin: ukw 88,4 mhz

android logo
yan minagawa aka t und florian detig und dirk jaeckel sprechen ueber android- das freie betriebssystem, das vor allem aber
nicht nur bei smart-phones zum einsatz kommt.- den stream gibt’s btw. ueber piradio.de … ach ja, getwitterd wird wohl hier.

05.10., 22h30: ,^.^. auf piradio 88,4 mhz: 9/11 in den mainstream media

wtc on fire

die vorgänge des 11. september 2001 sind seit gut einem monat wieder aus der erinnerungsindustrie des mainstream verschwunden; die heutige sendung von mikro.fm beschäftigt sich damit, wie (nicht nur deutsch-sprachige) mainstream-medien mit diesem tag und den vielen ‘unanswered questions’ umgegangen sind. wie war das z.b. mit dem gebaeude wtc 7?

ab 14h blauer montag auf radio einheit, berlin, ukw 99,1

zusammen mit onda und dem studio ansage bestreitet mikro.fm heute den montag auf radio einheit, das in berlin auf UKW 99,1 Mhz zu empfangen ist.

das thema ist “blauer montag” und somit ist ein offenes programm garantiert:

14h mikro.fm: Hintergrund-Interview zur aktuellen Lage der Roma in Europa; Heiko Thierl, mikro.fm, sprach Anfang September mit dem Übersetzer Miman Jaserowski

15h30 onda info: aktuelle Berichte aus Lateinamerika

16h The XLterrestrials report: “Disembodied Byejack” … a tactical journey into the occupied territories …

17h Zündi & Herne: “Punk in Ost & West”

18h Berlin Runde

20h 20h Niki Matitas Einheimische Gewächse mit Musik aus DDR und BRD & deutschsprachigen Klängen von Überall

21h30 Schapur: Deutschpunk (Klassiker)

22h45 Cushman: SoYA-Muzik - Sounds of Your Ambience

0h ram51 | heiner mueller | in eigenen worten

1h Bericht vom Klangkunstfestival “incredible 10″ im Friedrichstadt Zentral, Dresden, Kulturredaktion von coloradio, Dresden

2h “Ein Deal ist ein Deal”, Hörspiel von Werner Leuthner | tinnitus-hoerspiele

2h15 “Liturgia - ich habe alles bezahlt” - Hörspiel von Katrin Heinau | tinnitus-hoerspiele

3h ram51 | alfred schnittke | nachtkonzert

4h nightacademy “W”

5h nightacademy “L”