Archive for the 'Sendungen' Category

,^.^. 12.04.16 / 21h live auf 88,4 Mhz in Berlin 90,7 Mhz in Potsdam

… die beiden Uwes arbeiten jahrelang für einen als Bauunternehmer getarnten V-Mann eines der unzähligen Inlandsgeheimdienste, Lybien, ein Staat, der nicht einmal mehr eine Regierung hat, wird sicheres Herkunftsland und mit den Steuersündern feiert nun auch die Steueroase ihre metaphorische Apokalypse - “keine Grenzen” gilt wenigstens für den Wahnsinn der Verhältnisse … mehr dazu in dieser Sendung

s.a. senderberlin.org

EILMELDUNG: Mehdorn geht nach Athen

(Berlin, dqa) Wie aus gut unterrichteten Quellen des Bundeswirtschaftsministeriums bekannt wurde, ist der ehemalige Bahn- und BER-Manager Hartmut Mehdorn für die neu geschaffene Stelle des Büroleiters Attika und Ägäis vorgesehen. Die Personalie sei vom Bundesfinanzministerium vorgeschlagen worden und mit Vizekanzler Gabriel abgestimmt, so eine Sprecherin am Mittag in Berlin. Mehdorn selbst gibt sich in einer ersten Stellungnahme zurückhaltend. Er sehe eine “Aufgabe mit viel Potenzial nach oben” vor sich.

Ähnlich alternativlos liest sich auch der folgende Beitrag:
(Berlin, veuters) Mehdorn macht den Merkules

Erst Bahn und BER, jetzt Griechenland. Hartmut Mehdorn (73) ist kein Job zu hart. Bundeswirtschaftminister Gabriel (SPD) will ihn zum Chef des neu geschaffenen Bundesbüros Attika und Ägäis machen. Mehdorn: “Mit Pannen kenne ich mich aus!”

Klartext kennt nur fez.net:

Das Oberfinanzkommando des Bundes gibt bekannt: Bundesminister Dr. Schäuble ernennt mit sofortiger Wirkung Hartmut Mehdorn zum Bundesbeauftragten für das Protektorat Attika und Ägäis.

Etwas lockerer sieht es da SPOM:


Merkel pokert mit Mehdorn

Wolfgang Schäuble und Sigmar Gabriel, der Andreotti der CDU und der Pinocchio der SPD, haben keinen Zweifel mehr: Mehdorn muss es machen: Denn der neue Bundesbeauftragte für Attika und die Ägäis ist niemand anderes als Hartmut Mehdorn. Der ehemalige Bahn-, AirBerlin- und BER-Chef ändert den Pannenkurs und wechselt zum Herbst nach Athen. Erste Maßnahme: Das Büro wird von der Athener Innenstadt auf den Olymp verlegt.

Nachträge zur Sendung vom 13.7. auf colaboradio

In der Sendung von mikro.fm am 13.7. wurden verschiedene Beiträge der Platform deutschsprachiger Freier Radios angesprochen.

Es sind dies:
Die kühle Dame und das Biest - wie Griechenland und wir gerettet wurden
, Kommentar zur “Einigung” in der “Griechenlandkrise” von Jan Keetman, Radio Dreyeckland, Freiburg

Die sogenannten Griechenlandhilfen sind ein “zirkuläres Schneeballsystem” um die Gläubiger abzuarbeiten.
Carsten Rose, Radio F.R.E.I, Erfurt, im Interview mit dem Ökonomen Rudolf Hickel.

“Ich bin schockiert er über das Unwissen deutscher Fernsehmoderatoren” Der Ökonom Heiner Flassbeck zur Rolle der Medien in der Euro und Griechenlandkrise; von Carsten Rose, Radio F.R.E.I, Erfurt; Hintergründe zum theoretischen Ansatz von Flassebeck

Und schließlich, zum Bild der Deutschen im deutschen EuropaÖ

Die Juli Kolumne des ‘konkret’ Herausgebers Hermann L. Gremliza

Allemagne: Zéro points

In welchen Zeiten leben wir, dass Keynes’ Theorie als nachgerade revolutionär erscheint …

8.4. 21h 88,4Mhz/90,7Mhz: Padisah Erdogan - zur aktuellen Lage in der Türkei

twütter

Wir bringen eine Sondersendung mit unserem Studiogast Autofocus66 über die aktuelle Situation in der Türkei. Historische Hintergründe, Parallelen, Tendenzen von A wie Atatürk bis O wie Osmanisches Reich und von A wie AKP bis T wie Twitter. - Mit viel guter Musik.

Weiterführende Links: tweets von Ali Utlu, türkisch-deutscher Aktivist der Piratenpartei

Wikipedia über Fazil Say, Pianist, Essayist

Wikipedia über Berkin Elvan, im März 2014 gestorbener Jugendlicher, Symbol friedlichen Protests

Wikipedia über Aziz_Nesin, Schriftsteller, 1915-1995

Wikipedia über Ugur_Mumcu Journalist, 1993 in Ankara ermordet

>>Mitschnitt der Sendung<< auf freie-radios.net …

12.06.12. um 21h30 auf ukw 88.4 mhz: urheberrecht, kindbettfieber & noch mehr wahn

in unserer heutigen sendung befassen wir uns, wieder einmal, mit dem urheberrecht (u.a. der 70 jahre-frist) und mit der geschichte des arztes ignaz philipp semmelweis - womit wir uebrigens unsere reihe zur geschichte des wahnsinns wieder aufnehmen …

free pussy riot!

pussy riot poster

der semantische vampirismus der “berlin biennale” bzw. ihr “exhibitionistischer Sozialautismus”, wie Rosa Perutz in der jungleworld schrieben - interessieren uns nicht. die ungeheuren vorgänge über eine performance der russischen punk band pussy riots, allerdings schon - wir berichteten auf senderberlin.org: 2 sängerinnen der gruppe haben 7 jahre gefängnis zu gewärtigen - und international hat sich protest formiert. am heutigen samstag gibt es in berlin eine demonstration:

13.30 Uhr auf der Occupy Berlin Biennale, Auguststraße 69: Informationsveranstaltung zum Thema
16.00 Uhr Start der Demonstration am Neptunbrunnen (Alexanderplatz)
16.30 Zwischenkundgebung vor der Russischen Botschaft
17.00 – 17.30 Abschlusskundgebung am Brandenburger Tor

10.01.12. um 21h30 auf ukw 88.4 mhz: “auf dem rechten auge blind”

x3 - auf dem rechten auge blind die aktuelle sendung von mikro.fm bei colaboradio auf senderberlin.org befasst sich mit geschichte und gegenwart eines dienstes, der alles schützt - außer der verfassung

und noch der link zu dorottya karsay & crew nem tetszik a rendszer (engl. sub unter “cc”)

13.12.11. um 21h30 auf ukw 88.4 mhz: “power - strom und macht” -mit susanne gerber

what's up japan

in der heutigen sendung ist susanne gerber zu gast, die seit jahrzehnten in der anti-atombewegung aktiv ist und die atomkatastrophe von fukushima zum anlass genommen hat, mit internationalnucleareventscale7 einen vielbeachteten blog zum thema “power - strom und macht” aufzusetzen.

11.10.11. um 21h30 auf ukw 88.4 mhz: o w s & staatstrojaner

jailstrablab - by sofia gallisa

die redaktionen von mobile welten und mikro.fm bestreiten heute eine gemeinsame sendung mit den brandbeschleunigttaktuellen themen: occupy wall street und staatstrojaner.

chaos communication camp 2011 - Hx2 Radio Studio

opzet aufbau binary voice

wer’s noch nicht mitbekommen haben sollte - zur zeit findet in finowfurt bei berlin das chaos communication camp 2011 statt. ‘das camp’ oeffnet alle vier jahre, im schoenen wechsel mit den von der niederlaendischen community organisierten camps wie  ‘hacking at random‘, das 2009 im traeumerischen paasheuvel (dt. etwa: osterhuegel) residierte. und da wir gerade in den niederlanden sind - es sind auch niederlaendische gruppen, die binary voice organisieren, das (in-)offizielle, meist englisch-sprachige campradio. den stream gibt’s hier